Bund der Frien WaldorfschulenArbeitsgemeinschaft der Freien Schulen
Navigation
Kontakt

Ehemalige und Freunde

Verein der Ehemaligen und Freunde der Freien Rudolf-Steiner-Schule Ottersberg e.V.

Logo des EhemaligenvereinsIm fünfzigsten Jahr unserer Schule wurde am 20. Mai 1995 unser Zusammenschluss zur Kontaktpflege aller Freunde unserer Schule gegründet.

Wir wollen die Schule ideell und finanziell im pädagogischen Bereich unterstützen und gleichzeitig versuchen, die Kontakte unter den ehemaligen Schülern, Lehrern und Eltern zu fördern. Dadurch hoffen wir, ein unabhängiges Organ zu bilden, von dem schöpferische und tatkräftige Hilfe ausgeht.

Diese Hilfe geht zunächst an die unmittelbar Betroffenen in der Schule. Sie wird aber auch darin gesehen, dem freien Schulwesen mit Rat und Tat im öffentlichen Leben Geltung zu verschaffen.

Gründungsmitglieder: Antje Vieweger-Baraccani, Sylva Ehlers, Christoph Bayer, Dr. Jobst Wolter, Dieter Fascher, Stefan Bachmann, Matthias Flau-Kolm, Rosemarie Kobus, Johannes Maurer, Friederike Braubach (Homann), Clemens Braubach, Barbara Maurer ✝, Winfried Houdeck ✝, Nordhild Vieweger-Krenz, Peter Vieweger ✝.

Der aktuelle Vorstand: Jan-Friedrich Walther, Lena Petersen, Julia Mayntz, Heiner Lohrmann, Peter Stühl, Benni Rudolf (Adressenpflege)

Worüber wir uns freuen:
Zweimal im Jahr trifft sich die Schulgemeinschaft zum "Sommerfest" und zum "Novembermarkt". Wir sind an beiden aktiv beteiligt.
Unsere "Tombola" ist inzwischen ein richtiger Renner bei den Schulkindern geworden, weil dabei jedes Los gewinnt.
In diesem Jahr hatten wir durch die freundliche Unterstützung unserer Ehemaligen und der hiesigen Unternehmer ein attraktives Gewinne-Angebot: Ein nagelneues Fahrrad war da unter anderem zu gewinnen. Dementsprechend lang waren auch die Ausgabeschlangen.

Beim Novembermarkt sind wir in der ehemaligen "studyhall" mit einem Ehemaligencafé vertreten. Da können sich auch die Ehemaligen treffen in gemütlicher Athmosphäre und beim Carroux-Kaffee unseres ehemaligen Schülers aus Hamburg.

Eine Mitgliedschaft zum Verein kostet € 30,- im Jahr und verpflichtet zu nichts weiterem.
Wir unterstützen damit die Lehrer bei besonderen pädagogischen Aktivitäten oder Eltern/Schüler, die bei solchen zusätzlichen Unternehmungen der Klassen in finanzielle Engpässe kommen.
Als Mitglied erhalten Sie die Schulzeitschrift EINBLICKE zweimal im Jahr und sind über das, was in der Schule vorgeht, bestens informiert.

Wir geben am Jahresende einen schriftlichen Rückblick unserer Aktivitäten und berichten über die Zusammenarbeit mit den Schulgremien. Der Veranstaltungskalender der Schule wird an alle, die es wollen, am Anfang des Schuljahres per email versandt; auch an jene, die in hundert Kilometer Umkreis der Schule wohnen. Für die Pflege der Ehemaligen untereinander betreiben wir eine aufwendige Adressenkartei, die für Klassentreffen in Anspruch genommen werden kann. Außerdem werden wir die Namenslisten der Klassen der unterschiedlichen Jahrgänge erarbeiten und bereithalten. Für die Oberstufentage, die jeweils im Frühjahr stattfinden, bitten wir, engagierte Ehemalige als Referenten, bzw. Anbieter von Arbeitsgruppen. Wir wünschen uns ein reges Vereinsleben.

Tag der Offenen Tür

Samstag, 2. Juni 2018
10 bis 18 Uhr auf dem Amtshof
20 Uhr Tanz in den Sommer im großen Saal

Das wird ein Fest: wir freuen uns auf viele bekannte Gesichter aller Altersstufen aus Nah und Fern und bitten alle Ehemaligen, sich beim Ankommen in eine Liste an unserem Infostand im Foyer einzutragen. Ihr bekommt dort ein Abzeichen des Vereins, um als Ehemalige erkannt zu werden. Ein Blick in die Liste zeigt dann auch jedem,
welche Ehemaligen auf dem Gelände sind.

Auftakt ist eine öffentliche Monatsfeier. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Vorsitzende des Vereins der Ehemaligen, Jan-Friedrich Walther, eine Orientierung über den Ablauf des Tages geben.

Wir laden an diesem Tag selbstverständlich auch alle Eltern, Freunde und Schüler der Schule zur Teilnahme ein, nach dem Motto: Lernen wir uns kennen!

Der Verein der Ehemaligen unterstützt Schüler, die für Schulveranstaltungen wie Klassenfahrten oder Praktika einen Zuschuss benötigen oder Klasseninitiativen, die nicht durch den Schulhaushalt abgedeckt sind. Flyer mit Auszügen aus unserer Satzung liegen aus.

Im Anschluss an die Monatsfeier bietet der Schülerrat Führungen an und nach dem Imbiss im Schulcafé wird es auch waldorftypische
 „Schnupper- bzw. Auffrischungskurse“ geben

Es können parallel Klassentreffen stattfinden, wenn sie angemeldet sind.
Räume sind genug vorhanden.

  • Die Schule im Lichte der Presse
  • Bildershow

Lasst uns gemeinsam einen Tag voll intensiver und heiterer Begegnungen rund um den Amtshof schaffen! Und versäumt nicht, am Abend das Tanzbein zu schwingen!

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! (Kästner)

Nachruf für Hedi Albert

Von Rupert Seidl, ehem. Schüler
Hedi Alberts Lebenswerk ist von ihrem Leben nicht zu trennen. Ihr Werk dauerte ein Leben lang an ohne jemals abgeschlossen zu werden. Ihr Werk hat, wie jedes Werk, das den Namen verdient, Gültigkeit, Bestand und Zukunft.

Erinnerungen von Rupert Seidl

Hedi Albert

Klassentreffen auf dem Amtshof

Am Samstag, den 02. Juni findet an  unserer Schule ein Tag der Offenen Tür statt.


Trefft Euch

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Klassen an diesem Tag treffen.
Räume werden vorhanden sein.
Demnächst schicken wir einen detaillierten Tagesablauf.

Anmeldung unter: 0171 1284673 oder
ehemalige@frss-ottersberg.de

Kontakt zum Verein

Jan-Friedrich Walther, 1.Vorsitzende
T: 04288 928492

Lena Petersen, 2.Vorsitzende
T: 04293 626

Julia Mayntz, Schatzmeisterin
T: 04205 8755

Peter Stühl, Schriftführer
T: 04205 319244

E-Mail:
peter@stuehl.com

70 Jahre Freie Rudolf-Steiner-Schule Ottersberg

Der Verein der Ehemaligen und Freunde hat dies zum Anlass genommen und eine Sondernummer veröffentlicht. Ein Querschnitt durch die sieben mal zehn Jahre in Form des „Amtshofschatzes“ als Fotoheft.

Neuwahl 1. Vorsitzender

Jan-Friedrich Walther, ehem. Schüler und Schülervater, wird zum neuen 1. Vorsitzenden unseres Vereins gewählt.

Jan-Friedrich Walthre

BITTE MELDEN!

Wenn Sie zu unseren EHEMALIGEN Schülerinnen und Schülern gehören, dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich bei uns melden. Bitte nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Hier finden Sie unseren Flyer im PDF-Format mit Anmeldebogen.